In Talk
Interviewarchiv
interviewpicture Disko Degenhardt
»Ich weine bei Werbung«
"Was ist ein Disko Degenhardt?" fragten wir uns im Sommer letzten Jahres in einem unserer Feature-Beiträge. Nach langen Spekulationen über Masken, Videos, Motive und mehr haben wir den Videothekar der Herzen Ende Februar in Düsseldorf besucht. Und ja: es war kalt. Die Tonprobleme bitten wir zu entschuldigen, sie hören bei ca. 21:30 auf.  Weiterlesen.
interviewpicture Hän Violett
»Ich mache nur mein Ding«
21 Jahre jung ist sie, sie kommt aus Frankfurt und sie weiß genau, was sie tut. Hän Violett steht mit ihrem Mixtape "Flow zum Gesang" in den Startlöchern. Eine kurze Vorstellung. Weiterlesen.
interviewpicture Smart MC
»Kippenwilly is in full effect«
Im großen Rapmonsun der ständig wechselhaften Niederschläge dürften die wenigsten den Regentropfen auf dem Schirm haben, der aus Dresden kommt und sich selbst Smart MC nennt. Dabei hat der Mann mit dem freundlichen Lächeln schon einen vorzeigbare Weg zurückgelegt: über 15 Jahre HipHop, alle vier Elemente durchlaufen, die Gründung von NewDEF miterleben, Label verlassen, Band gründen und sogar ein eigener Hit, der Fluch und Segen zugleich versprach. Nun kommt Smart MC wieder solo an den Anfang. Grund genug, sich am Albertplatz in der Dresdener Neustadt auf einen Kaffee zu treffen.  Weiterlesen.
interviewpicture Vist
»Ich bin ein krasser Ausdruck-Fetischist«
In den letzten Wochen hat Vist einiges an Aufmerksamkeit verbuchen können. Das ist vor allem der Tatsache geschuldet, dass sie im Achtelfinale der aktuellen VBT-SPLASH!-Edition einem Happy Beckmann sehr gut Paroli geboten hat. Gereicht hat das insgesamt leider nicht, sodass sie im Sommer nicht auf den Bühnen von Ferropolis stehen wird. Nichtsdestotrotz haben wir uns mit Vist ein wenig unterhalten. Weiterlesen.
interviewpicture Odd Job
»Klassische, stumpfe Samplebeats«
Man kennt ihn von seinen Produktionen für die Funkverteidiger. Doch auch im Alleingang macht Odd Job eine fabelhafte Figur.Gestern erschien sein Beattape „Preset“ – stilecht auf Kassette. Auch für die nahe Zukunft sind die Pläne groß und machen eine Menge Appetit. Wir haben Odd Job ein paar Fragen gestellt. Weiterlesen.
interviewpicture QuestGott
»Mehr "Ich" in den Songs«
QuestGott gehört zum festen Inventar der 58Muzik-Crew. Wird das Label derzeit vor allem mit den emotionalen und philosophischen Tönen von Künstlern wie Cr7z und Absztrakkt assoziiert, so war QuestGott in der Vergangenheit eher für die härteren Battle-Töne bekannt. Mit seinem am Karfreitag erscheinenden Album „Jesus Questus“ will er nun deutlich mehr Vielseitigkeit zeigen. Wir sind sehr gespannt und sprachen mit dem MC deshalb über den Longplayer, sein Verhältnis zu Gott und die Battlerapszene und erfuhren, was er mit „Larry, dem Metzger“ zu tun hat. Viel Spaß beim Lesen. Weiterlesen.
interviewpicture Schnall die Message
»Erfolgs-Garantie Konfetti«
Schnall die Message ist das aktuell wohl spannendste Videoformat für den Fan von deepen Lyrics in den Weiten des Internets. Letzte Woche ging die 17. Folge mit Tatwaffe und Mister Monster online. Wir hatten da mal ein paar Fragen und haben uns Callya, seines Zeichens großartiger MC und gleichzeitig Initiator von „Schnall die Message“, etwas zur Brust genommen.  Weiterlesen.
interviewpicture Jinx
»Der verlorene Sohn kehrt zurück!«
Bereits 2009 veröffentlichte Jinx seine EP "Schattenkluft" über 58Muzik. Nun ist der Wahl-Kölner zu 58Muzik zurückgekehrt. Wir sprachen mit dem MC über seinen bisherigen Werdegang, anstehende Projekte und ganz persönliche Eindrücke auf die Aspekte der momentanen Deutsch-Rap-Szene. Weiterlesen.
interviewpicture Der Plusmacher
»So wie es sein muss - richtig Rap«
Das Ende des letzten Jahres brachte der Geschichte vom Straßenrap ein kleines, aber sehr erfrischendes neues Kapitel namens "Bordsteinwirtschaftslehre" hinzu. So nennt Der Plusmacher sein Solo-Debut auf Albumlänge. Dazu konnten wir mit ihm ein kleines, knackiges Vorstellungsinterview führen. Nochmals geht unserer Dank an Dalai Limba für's Filmen. Weiterlesen.
interviewpicture Gavlyn & Poetic Death
»Eine neue Generation«
Sie sind jung, sie haben ihren eigenen Style der irgendwo zwischem dem Boombap der 90er, dem Funk und Soul vor ihrer Geburt und der experimentellen Gegenwart liegt und sie sind dabei, das Game zu übernehmen. Künstler wie Poetic Death und Gavlyn aus Kalifornien sind gekommen, um zu bleiben. Der Hype um Gavlyns Single "What I do" und ein ausverkauftes Bohannon in Berlin sind da erst der Anfang. Grund genug, sich mit beiden Künstlern und ihrem Movement "Organized Thread" etwas näher auseinander zu setzen. So geschehen bei einer Fassbrause im Arbeitszimmer von DraQ von den Antihelden (danke da... Weiterlesen.

Zurück1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ...Vor
Suche


Quick Links
Newsarchiv
Reviewarchiv
Releases
Freetapes
Freetracks
Im Spotlight
Videos
Registrieren